{Songquote Lettering} #mitdir

Für dieses Lettering benötigst du Kraftpapier, weiße Farbe und einen dünnen Pinsel. Da Aquarellfarbe nicht sehr deckend ist, habe ich die Buchstaben an manchen Stellen noch mit weißer Tusche gemischt, bzw. nachgezogen. Dadurch entsteht eine unregelmäßige Deckkraft im Schriftzug. Wenn dir das nicht gefällt, kannst du auch nur mit Tusche arbeiten. Den Pinsel solltest du aber danach gründlich auswaschen.

MATERIALLISTE*:

– Kraftpapier
– Ecoline 100
– weiße Tusche

WERKZEUGLISTE*:

– Pinsel Größe 0
– Mischpalette

Am Anfang ist es etwas ungewohnt mit einem dünnen Pinsel Buchstaben zu zeichnen. Es ist einfacher mit einem Brush Pen da sich die flexible Spitze durch Druck besser kontrollieren lässt. Du musst zwar auch bei einem Brush Pen ein Gefühl für die Druckstärke entwickeln, aber eine weiche Pinselspitze gibt leichter nach. Also lass dir Zeit beim Zeichnen und finde heraus, wie du mit deinem Pinsel am besten arbeitest.
Wenn du schon etwas geübter bist, kannst du die Struktur der Linien durch die Schnelligkeit der Pinselführung beeinflussen. So scheint zum Beispiel oft bei einem schnell gezogenen Pinselstrich die Farbe des Papiers von unten durch. Dabei gibt es kein richtig oder falsch, es ist eher Geschmackssache wie ordentlich dein Lettering aussehen soll.

Mehr über Lettering mit Aquarellpinseln findest du in diesem ausführlichen Beitrag über Pinsel unter Illustration ↠ Farben & Pinsel.

Viel Spaß beim Ausprobieren,

 

Hast du diese Anleitung ausprobiert? Verlink mich gerne auf deinem Bild mit @eineckig und nutze #eineckiges damit ich es auch finde. Ich freue mich schon. ↟

*Affiliate-Links. Das heißt durch deinen Kauf erhalte ich eine Provision, der Preis des Produkts bleibt für dich aber unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.