Kategorie: Stiftübersicht

Meine liebsten Brushpens zum Lettern.

Uni-ball Signo broad Gelroller

Den Uni-ball Signo broad Gelroller UM 153 kannst du zum Lettern auf farbigem Papier benutzen. Er schreibt angenehm flüssig und ist im Vergleich zu anderen Gelrollern sehr deckend. Die Linienstärke ist mit 1,0 mm zwar relativ breit, aber das ermöglicht großes Schreiben. Zudem ist er auch für fake calligraphy geeignet, wie du schon in dem Video sehen konntest. Ab und zu ist es nötig die Spitze mit einem Tuch oder auf Papier zu säubern, um getrocknete Farbe zu entfernen. Dann lässt es sich problemlos wie gewohnt weiter schreiben.

Weiterlesen

Staedtler pigment liner 308

Der Staedtler pigment liner 308 ist wasserfest und in 11 Linienbreiten in schwarz erhältlich. Für mehr Farbauswahl gibt es den triplus® finqliner 334 von Staedtler in 0.3 mm und wasserbasiert. Ergänzend zum Copic Multiliner bietet der Staedtler pigment liner weitere Größen wie 0,2 mm, 0,3-2 mm, 0,6 mm, 0,7 mm und 1,2 mm, was Linedrawing-Herzen höher schlägen lässt. Neben dem Zeichnen eignet er sich auch für Handlettering oder fake calligraphy. Ich nutze ihn auch für mein Bulletjournal, was du auf Instagram verfolgen kannst. Weiterlesen

Copic Multiliner Classic

Der COPIC Multiliner Classic ist ein wasserfester Fineliner, den es in 8 Größen gibt. Davon haben 2 eine Pinselspitze in Größe S und M und die feinsten Größen (0,05 – 0,5) sind in insgesamt 9 Farben erhältlich. Du kannst mit ihm Skizzieren, Zeichnen und Lettern. Kleine Zeichnungen können dein Lettering ergänzen, oder du nutzt die feinen Größen zum Ausbessern der Buchstaben. Der Multiliner eignet sich auch für Handlettering oder fake calligraphy.

Weiterlesen

Tombow Fudenosuke Brush Pen

Der Tombow Fudenosuke besitzt eine elastische Spitze, die es ermöglicht sehr feine und mit Druck auf die Spitze auch breite Linien zu ziehen. Dabei kann man den Brush Pen mit Härtegrad 1 (WS-BH) leichter kontrollieren und kleine Letterings zeichnen. Mit Härtegrad 2 (WS-BS) sind die Übergänge von dünner zu dicker Linie leichter bei einem größerer Schriftzug zu kontrollieren.

Den Unterschied kannst du gut im Video der Stifteübersicht erkennen: Bei dem Wort soft sind die Übergänge von dicker zu dünner Linie etwas kantiger. Durch die elastischere Spitze brauchst du etwas mehr Platz auf dem Papier, um einen flüssigen Übergang zu erzeugen. Das ist aber alles eine Übungssache.

Weiterlesen

Tombow ABT Dual

Eine Besonderheit des ABT Dual Brush sind seine 2 Spitzen. Du kannst beide zum Lettern benutzen, wobei die dicke Spitze für Brushlettering geeignet ist und die dünne für gleichmäßige Linien oder zum Ausbessern. Dieser Fasermaler ist wasserbasiert, das heißt du kannst den Farbauftrag auf Papier aquarellieren und Farben mischen. Es gibt über 90 Farbtöne zu kaufen und auch einen Blender mit dem du Farbverläufe erzeugen kannst.

Weiterlesen

Pentel Sign Pen Brush

Der Pentel Sign Pen Brush ist ein Faserschreiber mit einer flexiblen, dünnen Acrylspitze und Tinte auf Wasserbasis. Er war einer meiner ersten Brush Pens und als Anfänger kannst du mit diesem Stift nicht viel falsch machen.
Nicht verwechseln: Es gibt einen weiteren Sign Pen von Pentel. Dieser besitzt eine feste Spitze mit einer Strichstärke von 0,8mm. Daher ist er nicht für das typische kalligrafische Schriftbild aus dünnen Auf- und dicken Abstrichen geeignet.

Die beiden Stifte sehen sich auf den ersten Blick sehr ähnlich. Den Sign Pen Brush (auch Pentel Touch) erkennst du an der glitzernden Hülle und dem grauen (statt beigen) Ende.

Weiterlesen

Edding 1340 Brushpen

Der Edding 1340 Brushpen ist ein Fasermaler mit flexibler Pinselspitze. Die Tinte ist wie beim Tombow ABT Dual wasserbasiert und in ca 20 Farben verfügbar. Da sich die Schriftgröße deines Letterings zwangsläufig der Spitzengröße deines Brush Pens anpasst, kannst du mit dem Edding Bushpen nicht so filigrane Schriftzüge umsetzen, wie mit dem Tombow Fudenosuke. Zu Beginn ist das aber gar nicht so schlimm. Ich finde die Größe der Pinselspitze von diesem Brush Pen ist sehr gut für den Start geeignet. Mit diesem Stift habe ich meine ersten Auf- und Abstriche geübt und nutze ihn immernoch gerne zum Lettern.

ONLINE KAUFEN*:

Edding 1340 Brushpen 10er-Set 
Edding 1340 Brushpen 20er-Set
Edding 1340 Brushpen 69er-Set

Die flexible Spitze vom Edding 1340 Brushpen zeichnet schon mit leichtem Druck die gewollt dicken Abstriche und lässt sich angenehm über glattes Papier führen. So kannst du beginnen deine Handmuskeln an die kalligrafische Linienführung zu gewöhnen. Außerdem ist das 10er Pack in einer praktischen Box mit Druckknöpfen erhältlich.
Es gibt ihn mittlerweile auch im Colour Happy Set* mit einem Farbmixer, der dir 190 Farbschattierungen ermöglicht.

 

*Affiliate-Links. Das heißt durch deinen Kauf erhalte ich eine Provision, der Preis des Produkts bleibt für dich aber unverändert.

BEISPIEL LETTERINGS MIT DEM Edding 1340 Brushpen

Pentel Water Brush Wasserpinsel

Der Water Brush Wasserpinsel von Pentel ist ein Pinsel mit formstabiler Nylonspitze und befüllbarem Wassertank. Er ist mit feiner, mittlerer, großer und breiter/flacher Spitze erhältlich und eignet sich, um Produkte mit Wasser zu vermalen. Durch den Wassertank erübrigt sich ein zusätzliches Wasserglas und so kannst du mit dem Aquash auch einfach draußen zeichnen.

Durch leichtes Drücken auf den Tank, der aus einem weichen Kunststoffgehäuse besteht, kannst du die Spitze anfeuchten oder Wasser tropfen lassen. Für einen Farbwechsel tupfst du die Spitze einfach an einem Tuch ab. Der Pentel Aquash Brush eignet sich zum Illustrieren und für Brushlettering. Du kannst mit Aquarellfarben tolle Farbverläufe in den Buchstaben entstehen lassen.

Weiterlesen