{DIY} Briefumschlag mit Verschluss

Einen Briefumschlag mit Button-String Verschluss kannst du zum Beispiel für Gutscheine oder persönliche Karten benutzen. Mit diesem Verschluss wirkt der Umschlag schon eher wie eine Verpackung und rundet deine Geschenkidee perfekt ab. Viele Materialien dafür hast du wahrscheinlich schon Zuhause. In der folgenden Liste findest du alles, was du benötigst.

MATERIALLISTE*:

– Tonkarton
– Leinenfaden
– Nähgarn
– Ösen

Die Größe und Farbe des Umschlags kannst du ganz individuell anpassen. Am Ende der Anleitung findest du unten noch ein weiteres Beispiel für einen breiteren Umschlag aus Kraftpapier.


Papier schneiden & falzen


Zuerst schneidest du den Tonkarton auf die gewünschte Größe des Briefumschlags zu. In diesem Beispiel misst das Papier 9 x 21 cm. Später ist in diesem Umschlag Platz für eine ca. 7,5 x 9,5 cm große Karte. Nun stanzt du zwei Kreise aus und lochst sie in der Mitte für die Ösen. Dann falzt du deinen Zuschnitt an zwei Stellen: einmal 5 cm zum oberen Rand und einmal 5,5 cm vom unteren Rand. Falte beide Seiten zur gleichen Seite und zieh die Kante mit dem Falzbein nach, um einen schönen Knick zu erhalten.


Ösen verarbeiten

Da ich zu dem Zeitpunkt noch keine Lochzange besaß, siehst du hier wie du sie auch einfach mit einer spitzen Nadel heraus stechen kannst. Die Löcher befinden sich ca. 2 cm von oben und 2,5 cm von unten mittig vom Rand entfernt.

Die Abstände müssen nicht perfekt werden. Allerdings solltest du darauf achten, dass die obere Klappe im geschlossenen Zustand nicht den unteren Kreis verdeckt.

In der Anleitung für den breiten Umschlag (weiter unten) wird dieser Schritt mit der Crop-a-Dile gezeigt. Diese funktioniert als Loch- und Ösenzange und enthält in dem oben verlinkten Koffer auch passende Ösen.

  
Dann befestigst du die Ösen am Tonkarton. Dabei legst du den ausgestanzten Kreis von außen zwischen Umschlag und Öse.

Vor dem Befestigen der Öse kannst du deinen Faden zwischen Papier und Kreis legen, damit auch später noch genug Platz zum Umwickeln bleibt. Ich habe diesen Schritt mit einem Ösenaufsatz & Hammer hinter mich gebracht, aber viel ordentlicher wird es mit der erwähnten Öselzange (Beispiel breiter Umschlag unten ↡ ).


Seiten nähen

  
Nun nähst du mit der Nähmaschine den unteren am mittleren Teil des Briefumschlags fest. Entweder nähst du nur an der linken und rechten Seite entlang oder du verbindest die Nähte mittig wie auf dem oberen Foto.


Faden verknoten

  
Jetzt knotest du den Faden an einer der Ösen fest und schon ist dein selbstgemachter Briefumschlag mit Bindfadenverschluss fertig.


Breiter Briefumschlag

Ein weiteres Beispiel für diese DIY-Anleitung ist ein Briefumschlag aus Kraftpapier. Die Breite habe ich den Maßen der Karte angepasst. Alle folgenden Schritte wie oben schon beschrieben:

Papier schneiden & falzen ↠ Ösen verarbeiten ↠ Seiten nähen ↠ Faden verknoten ↠ fertig.

  
Hier siehst du einen deutlichen Unterschied bei der Verarbeitung der Öse.


Video

Brauchst du noch eine Idee für eine Karte? Hier findest du Lettering-Anleitungen zum Ausdrucken & Üben. Oder such Inspiration bei meinen Lettering-Tutorials.

Wie gefällt dir der Briefumschlag?
Viel Spaß beim Basteln,

 

Hast du diese Anleitung ausprobiert? Verlink mich gerne auf deinem Bild mit @eineckig und nutze #eineckiges damit ich es auch finde. Ich freue mich schon. ↟

*Affiliate-Links. Das heißt durch deinen Kauf erhalte ich eine Provision, der Preis des Produkts bleibt für dich aber unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.