{Aquarell-Illustration} Berge zeichnen

Aquarellfarbe eignet sich unter anderem sehr gut für Motive mit Struktur. Zum Beispiel kannst du kannst Schatten und Risse in einem Gebirge mit einfachen Effekten selbst darstellen. Für diese Illustration habe ich nur 2 Farben benutzt.

MATERIALLISTE*:

Aquarellpapier
– Ecoline (706)
Ecoline (100)

WERKZEUGLISTE*:

– Pinsel
– Staedtler pigment liner
– Bleistift
– Radierer

Im Video nutze ich die nass-in-nass Technik. Das bedeutet ich befeuchte das Papier erst mit Wasser und lass die Farbe dann darin verlaufen. Die Farbe läuft nur soweit, wie du das Wasser verteilt hast. Es ist wichtig das richtige Verhältnis zu finden: Benutzt du zuviel Wasser, steht die Farbe auf dem Papier und verteilt sich nicht, bei zu wenig Wasser entsteht nicht der typische Aquarellverlauf.

In meinem Video kannst du folgende Schritte sehen:

  • Motiv mit Wasser ausmalen
  • Farbe auf das feuchte Papier tupfen
  • unteren Rand mit sauberem Pinsel verwischen
  • Bergspitzen mit Weiß tupfen

Wenn du ein Gefühl dafür bekommen hast, wie viel Wasser oder Farbe du mit deinem Pinsel aufnehmen solltest, werden dir die Berge schnell gelingen. ↠ Aquarellpinsel-Tipps

Viel Spaß beim Ausprobieren,

 

Hast du diese Anleitung ausprobiert? Verlink mich gerne auf deinem Bild mit @eineckig und nutze #eineckiges damit ich es auch finde. Ich freue mich schon. ↟
Hab ich dich hier vergessen? Schick mir deinen Post gerne per Nachricht auf Instagram.

 Eure Werke

*Affiliate-Links. Das heißt durch deinen Kauf erhalte ich eine Provision, der Preis des Produkts bleibt für dich aber unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.