Aquarell-Pinsel Vergleich

 A Q U A R E L L P I NS E L  ↟

Wenn du mit einem Pinsel illustrieren oder lettern möchtest, ist es wichtig zu wissen welchen Pinsel du dafür benutzen kannst. Wer schon bei Boesner vor der Pinselwand stand und sich von der Auswahl etwas erschlagen gefühlt hat, weiß was ich meine. Um etwas Orientierung zu schaffen, habe ich einige Pinselgrößen bestellt und getestet.

Eigenschaften

Erst einmal habe ich natürlich nach Aquarellpinseln gefiltert. Denn Pinsel für Aquarellmalerei haben besondere Eigenschaften, wie zum Beispiel eine hohe Speicherkraft und kräftige Spitze. Aquarellpinsel sind elastisch, aber sollten ihre Form nicht verlieren. Sie nehmen viel Farbe auf und können diese auch wieder leicht auf dem Papier abgeben.
Diese Eigenschaften finden sich beispielsweise bei Rotmaderhaar und Fehhaar. Aber es gibt neben natürlichen Materialien auch eine kostengünstigere Variante aus Synthetikhaaren.
Die Form der Pinselspitze unterscheidest du grundsätzlich in Rund- und Flachpinsel, aber es gibt viele verschiedene Formtypen. Auf dem unteren Foto siehst du bei Pinsel 5 und 7 einen Flachpinsel. Beide sind aus der Cosmotop Spin Serie, Pinsel 5 ist oval ausgeformt (Katzenzunge) und Pinsel 7 besitzt eine Schwertform.

Ich kann dir auf jeden Fall raten in wenige, aber dafür qualitativ hochwertigere Pinsel zu investieren, anstatt dir viele billige zuzulegen. Mit guten Pinseln macht die Nutzung um einiges mehr Spaß und bei guter Pflege halten sie auch länger.

Pflege: Damit deine Pinsel diese Eigenschaften behalten, solltest du sie nach jeder Benutzung säubern (mit lauwarmen Wasser ausspülen). Falls nötig streich die Haare an einem Tuch wieder in Form und leg sie zum Trocknen waagerecht auf den Tisch. Lass deine Pinsel nicht mit der Spitze im Wasserglas stehen!

 

Übersicht
  1. da Vinci – Maestro – Serie 10 – Größe 00000
  2. da Vinci – Maestro – Serie 10 – Größe 0
  3. da Vinci – Cosmotop Spin – Serie 5580 – Größe 0
  4. da Vinci – Cosmotop Spin – Serie 5580 – Größe 6
  5. da Vinci – Cosmotop Spin – Serie 5584 – Größe 8
  6. da Vinci – Cosmotop Mix B – Serie 5530 – Größe 10
  7. da Vinci – Cosmotop Spin – Serie 5587 – Größe 14
  8. da Vinci – Nova – Serie 1570 – Größe 22

Ob dein Pinsel für Aquarellmalerei geeignet ist, kannst du leicht testen. Tauch ihn in Wasser und drück die genässte Spitze auf dein Papier. Wenn die Pinselspitze schräg absteht und der Pinsel nicht in seine ursprüngliche Form zurück springt, ist er zu weich. Außerdem sollte die Spitze deines Pinsels formfest sein, damit du auch präzise und dünne Linien zeichnen kannst. Die Spitze von Pinsel 8 beispielsweise ist trotz Größe 22 sehr dünn.

Rico Design Fine Art Aquarellset 3.teilig

Neben den Pinseln von Boesner habe ich noch Aquarellpinsel von idee. Creativmarkt getestet. Sie gehören zu einem 3-teiligen Fine Art Aquarellset mit den Größen 2, 4 und 8. Die Rundpinsel bestehen aus echtem Rotmarderhaar, welches für hohe Farbaufnahme steht und somit perfekt für Aquarellpinsel geeignet ist.

So eine große Auswahl an Pinseln benötigst du natürlich nicht. Am besten du probierst selbst aus, ob du lieber mit Kunsthaar oder Echthaar zeichnest. Welche Form der Spitze am besten zu deinem Stil passt und welche Größe du benötigst. Wenn du an kleinen Zeichnungen arbeitest, sind kleine Größen sinnvoller und andersrum. Also frag dich selbst, wie groß deine Zeichnungen werden sollen.

Meine persönlichen Lieblingspinsel

Meine Favoriten von dem oberen Foto sind Pinsel 3 und 4 der Serie 5580, Pinsel 5 der Serie 5584, Pinsel 7 der Serie 5587 und Pinsel 8 der Serie 1570: Jeder dieser Pinsel besitzt eine Spitze aus Synthetikfasern, ist elastisch mit formstabiler Spitze und hat einen griffsicheren Stiel.

Die Pinsel der Cosmotop Spin 5580 Serie (Pinsel 3 + 4) benutze ich für Illustrationen und für Watercolor-Lettering, die Flachpinsel der Cosmotop Spin 5584 + 5587 Serie (Pinsel 5 + 7) eignen sich gut für flächiges Malen. Mit Pinsel 7 beispielsweise verteile ich Wasser auf Aquarellpapier, um anschließend die Farben verlaufen zu lassen (Lavieren). Der größte Aquarellpinsel in meiner Sammlung ist aus der Nova Synthetics 1570 Serie (Pinsel 8) mit dem ich Aquarellhintergründe für Letterings gestalte.

Videos + Bewertung

da Vinci – Cosmotop Spin – Serie 5580 – Größe 0 + 6, Serie 5584 – Größe 8 

Die Cosmotop Spin Pinsel nutze ich nicht nur für Illustrationen. Zum Lettern eignen sie sich auch sehr gut, da die Synthetikfasern sehr elastisch und formfest sind. Die Spitze springt sofort in ihre Form zurück, so kannst du die Strichstärke gut kontrollieren. Für größere Schriftzüge eignet sich Größe 6, für kleine Letterings zum Beispiel Größe 0 der Serie 5580. Für den Anfang ist es aber einfacher Pinselgröße 6 zu führen.
Um Flächen zu füllen kannst du mit dem Flachpinsel der Serie 5584 arbeiten. Die abgerundeten Ecken eignen sich gut für breite Striche und die Spitze zieht sehr dünne Linien, trotz Größe 8.

Die Pinsel der Cosmotop Spin Serie besitzen einen Esagonalstiel, das heißt der Stiel ist nicht rund, sondern (sechs-)eckig. Die kleinen Größen (0 + 6) haben einen dreieckigen und ab Größe 8 einen sechseckigen Stiel. Diese Kanten ermöglichen dir einen sicheren Griff, womit du die Spitze besser kontrollieren kannst.

da Vinci – Cosmotop Spin – Serie 5587 – Größe 14

Dieser Flachpinsel mit Schwertform ist auch aus der Cosmotop Spin Serie. Die Spitze besitzt also auch die positiven Eigenschaften, wie oben schon erwähnt. Und auch hier überzeugt mich der griffsichere Stiel. Die Form erlaubt ordentliche Kanten und schnelles flächiges Arbeiten, um zum Beispiel Hintergründe zu gestalten. Zu Beginn des Videos verdünne ich die Ecoline Farben auf der Farbpalette, um unterschiedliche Deckkraft zu erzeugen und auch um sparsamer mit der Farbe arbeiten zu können.

da Vinci – Cosmotop Mix B – Serie 5530 – Größe 10

Der Cosmotop Mix B der Serie 5530 gehört zu einem 4-teiligen Cosmotop-Pinselset*. Seine Spitze besteht aus Naturhaaren von Marder, Feh und Iltis gemischt mit Kunstfasern. In meine Top 5 hat er es zwar nicht geschafft, weil für mich persönlich die Spitze zu dick und weich war, sobald er Wasser aufgenommen hat. Ansonsten liegt er aber durch seinen Esagonalstiel gut in der Hand.
In dem Video oben siehst du wie sich die Spitze im Vergleich zu der Cosmotop Spin Serie verhält. Du kannst damit auch schnell flächig Arbeiten und relativ dünne Linien ziehen. Es st also kein schlechter Pinsel, sondern wäre nur nicht meine erste Wahl, wenn ich nach einem Pinsel greife. Mit dem 4 teiligen Pinselset* hast du die Möglichkeit, ihn selbst auszutesten.

da Vinci – Nova – Serie 1570 – Größe 22

Mit dem Nova der Serie 1570 kannst du großflächig malen und auch erstaunlich dünne Linien ziehen. In diesem Beispiel-Video siehst du wie ich mit diesem Pinsel einen Aquarellhintergrund gestalte.

↟  L E T T E R I N G   M I T   A Q U A R E L L P I N S E L N  ↟

Mit Aquarellpinseln kann man auch ein Lettering zeichnen, dabei gefallen mir besonders die Farbverläufe. Ecoline Farben eignen sich super dafür, weil du sie nicht erst anmischen musst und direkt los lettern kannst.

Eigenschaften

Um mit einem dünnen Pinsel gut lettern zu können, sollte dieser folgende Eigenschaften besitzen:

  • eine dünne und formstabile Spitze, damit du genaue Linien zeichnen kannst
  • die Spitze sollte ausreichend Farbe aufnehmen können, damit du nicht nach jedem Buchstaben (oder öfter) erneut Farbe aufnehmen musst
  • eine elastische Spitze für breite Abstriche und dünne Linien
  • einen Stiel der gut in der Hand liegt, um den Pinsel gut führen zu können

Pflege: Damit deine Pinsel diese Eigenschaften behalten, solltest du sie nach jeder Benutzung säubern (mit lauwarmen Wasser ausspülen). Falls nötig streich die Haare an einem Tuch wieder in Form und leg sie zum Trocknen waagerecht auf den Tisch. Lass deine Pinsel nicht mit der Spitze im Wasserglas stehen!

Übersicht

  1. da Vinci Maestro – Serie 10 – Größe 00000
  2. Rico Design Fine Art 2
  3. da Vinci Maestro  – Serie 10 – Größe 0
  4. da Vinci Ussuri-Sable – Serie 1522 – Größe 0
  5. Rico Design Fine Art 4
  6. da Vinci Cosmotop Spin – Serie 5580 – Größe 0

In dem Video kannst du sehen wie oft ich Farbe aufnehme und wie elastisch die Pinselspitzen sind, aber nicht in Echtzeit! Um das Video nicht in die Länge zu ziehen, siehst du mich teilweise mit 2-facher und auch 4-facher Geschwindigkeit lettern. Für die sechs Schriftzüge habe ich insgesamt ca. 15 Minuten gebraucht.

Wenn du selbst mit dünnen Pinseln lettern möchtest, nimm dir Zeit. Es ist viel schwieriger mit einem Aquarellpinsel zu Lettern, als mit einem Brush Pen. Außerdem gibt der Pinsel die Farbe gleichmäßiger auf das Papier ab, wenn du ihn langsam ziehst. Das sind natürlich alles meine persönlichen Empfindungen, teste aus wie es für dich am Besten funktioniert.

Video + Bewertung

da Vinci Maestro – Serie 10 –  Größe 00000

Das ist die absolut kleinste Spitze mit der ich je gelettert habe. Sie besteht aus hochwertigem Kolinsky-Rotmarderhaar und ist elastisch. Durch die sehr kleine Spitze können die Haare im Vergleich nicht sehr viel Farbe aufnehmen (das wird bei größeren Spitzen der Maestro Serie besser funktionieren). Ich musste also oft erneut Farbe aufnehmen. Die Linien werden allerdings sehr dünn und die Spitze lässt sich im feuchten Zustand gut führen. Bei den Abstrichen solltest du nicht zu viel Druck auf die Spitze ausüben, da sich die ‚wenigen‘ Haare dann so verteilen, dass sie keine/wenig Farbe abgeben.
Also wenn du eine Herausforderung suchst, ist der Pinsel das richtige. Du brauchst viel Geduld und Konzentration mit diesem Pinsel, aber das Ergebnis lohnt sich. Da bleibt nur: Üben.

Rico Design Fine Art 2

Die Pinsel der Fine Art Serie besitzen auch eine Spitze aus Kolinsky-Rotmarderhaar und auch mit Pinselgröße 2 lassen sich dünne Linien ziehen. Die Spitze ist weich und elastisch und nimmt im direkten Vergleich zum vorherigen Pinsel natürlich mehr Farbe auf. Dadurch ergibt sich ein flüssigeres Schriftbild, weil die Farbe in der Spitze für mehr Buchstaben reicht.

da Vinci Maestro  – Serie 10 – Größe 0

Dieser Maestro Pinsel ist auch aus der Serie 10 aber die Spitze ist fast doppelt so lang, wie die des ersten Pinsels. Sie nimmt im Vergleich zu Fine Art Größe 2 weniger Farbe auf, aber zieht dafür etwas dünnere Linien. Also eine gute Zwischenlösung für einen flüssigen Schreibstil und zarte Linien mit breiten Abstrichen.

da Vinci Ussuri-Sable  – Serie 1522 – Größe 0

Diesem Pinsel gibt das Ussuri-Rotmarderhaar der Pinselspitze den Namen. Im Vergleich zur Maestro Serie eine kostengünstigere Alternative mit hoher Qualität. Die Spitze ist weich, elastisch und lässt sich gut führen. Vergleichbar mit dem Maestro Größe 0.

Rico Design Fine Art 4

Dieser Pinsel besitzt die Eigenschaften des Fine Art Größe 2, besitzt also auch eine Spitze aus Kolinsky-Rotmarderhaar. Erst wollte ich ihn in diese Runde nicht aufnehmen, weil ich dachte er wäre zu groß. Aber selbst mit Größe 4 ist ein dünner Schriftzug entstanden, fast vergleichbar mit Größe 2. Durch die größere Spitze fasst er natürlich mehr Farbe, was das Lettern erleichtert.
Zu Beginn ist diese Größe gar nicht schlecht zum Üben. Mit mehr Druck erhältst du dicke Linien und wenn du die Pinselspitze besser kontrollieren kannst, ist es dir auch mit dieser Größe möglich dünne Linien zu ziehen.

da Vinci Cosmotop Spin – Serie 5580 – Größe 0

Zum Schluss noch ein Pinsel mit synthetischer Spitze. Und der erste mit Esagonalstiel, was mir persönlich sehr gefällt. Die Spitze ist weich und elastisch. Sie nimmt für ihre Größe und die Synthetikfasern viel Farbe auf und gibt diese gleichmäßig auf dem Papier ab. Durch die feste, und elastische Form konnte ich mit diesem Pinsel am schnellsten Zeichnen. Also eine sehr gute vegane Variante zu den vorherigen Naturprodukten.

↟  F A Z I T  ↟

Wenn du dich noch immer nicht entscheiden kannst, welchen Pinsel du testen solltest, hier meine persönliche Empfehlung:

Ich hoffe dir haben meine Bewertungen weiter geholfen und du stehst beim nächsten Kunsthandelbesuch nicht ganz so ratlos vor dem Pinselregal. Schreib mir gerne deine Erfahrungen als Kommentar. Oder kannst du noch einen anderen Pinsel weiter empfehlen?

 

↟  Ü B E R S I C H T   ↟

Hersteller Name Art Preis ab Papier online
da Vinci Maestro Serie 10 Serie 10, Gr. 5/0 7,00 € Aquarell hier kaufen
da Vinci Maestro Serie 10 Serie 10, Gr. 0 7,00 € Aquarell hier kaufen
da Vinci Cosmotop Spin Serie 5580, Gr. 0 3,00 € Aquarell hier kaufen*
da Vinci Cosmotop Spin Serie 5580, Gr. 6 5,00 € Aquarell hier kaufen
da Vinci Cosmotop Spin Serie 5584, Gr. 8 8,00 € Aquarell hier kaufen*
da Vinci Cosmotop Mix B Serie 5530, Gr. 10 13,00 € Aquarell hier kaufen
da Vinci Cosmotop Spin Serie 5587, Gr. 14 16,00 € Aquarell hier kaufen*
da Vinci Nova Serie 1570, Gr. 22 18,00 € Aquarell hier kaufen*
Rico Design Fine Art Set, Gr. 2, 4, 8 20,00 € Aquarell hier kaufen
da Vinci Ussuri – Sable Serie 1522, Gr. 0 3,00 € Aquarell hier kaufen
da Vinci Cosmotop Set, Gr. 0, 6, 8, 10 27,00 € Aquarell hier kaufen*

*Affiliate-Links. Das heißt durch deinen Kauf erhalte ich eine Provision, der Preis des Produkts bleibt für dich aber unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.